Einsätze 2020

Einsatz 01 / TH 2 "LKW gegen Baum"

Am Dienstag, den 28.01.2020 wurden wir 8.11 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem LKW gerufen. Ein Fahrzeug einer Abwasser Entsorgungsfirma war auf der S 185 zwischen Rechenberg und Bienenmühle von der Fahrbahn abgekommen. Dieser streifte zwei Bäume, entwurzelte einen dritten und ist dann an einem weiteren Baum, auf der Fahrerseite liegend, zum stehen gekommen. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und im Fahrerhaus eingeklemmt. Gemeinsam mit den Wehren aus Rechenberg, Clausnitz, Frauenstein und Sayda konnte der Verletzte nach ca. einer Stunde aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Er wurde anschließend in eine Klinik geflogen. An der Rettung des Verunfallten waren rund 50 Kameraden aller Wehren beteiligt. Der LKW wurde dann von einem Bergungsunternehmen aufgerichtet und abtransportiert. Auch wir konnten nach ca. 6,5 Stunden ins Gerätehaus einrücken. Wir wünschen dem Verunfallten gute Genesung.     

Einsatz 02 / TH 1 "Baum auf Straße"

Am Mittwoch, den 05.02.2020 wurden wir in den frühen Morgenstunden um 6.15 Uhr zu einer technischen Hilfe gerufen. Auf Grund starker Schneefälle war ein Baum auf der S 185 zwischen dem Ortsteil Teichhaus und Hermsdorf umgestürzt. Gemeinsam mit der alarmierten Feuerwehr Rechenberg beseitigten wir den Baum innerhalb einer Stunde.     

Einsatz 03-05 / TH 1 "Bäume auf Straße"

In den ersten Tag im Februar 2020 fegte der Sturm "Sabine" über ganz Deutschland hinweg und richtete große Schäden an. Auch wir wurden am 10.02. kurz nach 12 Uhr zu einem Einsatz, gemeinsam mit der Wehr Rechenberg, gerufen. Auf der S 211 soll ein Baum auf die Straße gestürzt sein und den Verkehr behindern. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es nicht nur ein Baum war, sondern das ein ganzes Waldstück vom Sturm entwurzelt wurde. Aufgrund der Vielzahl an Bäumen beschlossen wir, zusammen mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst und der Straßenmeisterei, die komplette Straße zu sperren und das Schadholz mit großer Technik beseitigen zu lassen. Noch während dieses Einsatzes informierte uns der Förster über einen weiteren umgestürzten Baum im Ortsteil Holzhau. Nach der Sperrung der S 211 fuhren wir zur Torfhausstraße und beseitigten hier einen weiteren Baum. Abschließend kontrollierten wir die S 185 in Richtung Teichhaus wo eingangs der Teichtelle Äste auf die Fahrbahn ragten. Diese wurden ebenfalls entfernt und wir konnten nach ca. 2h wieder ins Gerätehaus zurückkehren.        

Einsatz 06 / TH 1 "Baum auf Straße"

Am Abend des 23.02.2020 gegen 21.14 Uhr wurden wir zu einer technischen Hilfe gerufen. Wieder musste ein umgestürzter Baum von der S 211 "Klötzerberg" beräumt werden. Nachdem die Einsatzstelle ausgeleuchtet und abgesichert war konnte der Baum mittels Motorkettensäge von der Fahrbahn entfernt werden. Nach  der Reinigung der Straße und einer Kontrollfahrt bis zur Kreuzung "Ringel" konnten wir nach ca. 0,5 Stunden wieder in das Gerätehaus einrücken.  

Einsatz 07 / TH 1 "Motorradunfall"

Am Freitag, den 08.05.2020 um 21.03 Uhr wurden wir zu einem Motorradunfall auf die S 185 zwischen den Ortsteilen Holzhau und Teichhaus gerufen. Mit dem Einsatzstichwort "Ausleuchten der Einsatzstelle nach Kradunfall" waren unsere Aufgaben vor Ort, die Erstversorgung des Verunfallten sowie die Absicherung und Beleuchtung der Einsatzstelle. Der unmittelbar vor uns eingetroffene Rettungsdienst hatte bereits mit der Erstversorgung des Verletzten begonnen. Wir unterstützten die RTW Besatzung bei der Umlagerung des Patienten in den Rettungswagen und stellten parallel den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Die schweren Verletzungen des Motorradfahrers machten einen zügigen Transport mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nötig. Zur Landung von "Christoph 62" wurde der rund 1,5 km entfernte Sportplatz von Holzhau ausgewählt. Da dieser mit einer Beleuchtung ausgestattet ist vereinfachte das unsere Arbeit ungemein. Eine direkte Landung am Einsatzort war auf Grund der Dunkelheit zu gefährlich.  Während der Rettungsdienst den Verletzten zum Hubschrauberlandeplatz transportierte und dieser anschließend in eine Klink geflogen wurde, leuchteten wir die Einsatzstelle bis zum Abschluss der Unfallaufnahme aus.  Gegen 0.15 Uhr wurde das Unfallfahrzeug durch den Abschleppdienst beräumt sodass unser Einsatz gegen 0.40 Uhr beendet war. 

 

Wir wünschen dem Verunfallten auf diesem Wege alles Gute und beste Genesung!

Einsatz 08 / TH 2 "VKU 2x PKW mit 3 beteiligten Personen"

Am 16.07.2020 gegen 9:59 Uhr wurden wir zu einer technischen Hilfe 2 gerufen. Der Einsatzort lag in der Ortslage Clausnitz im Bereich Kreuzung B 171 / Dorfstraße. Beim Überqueren der B 171 stieß dabei ein PKW mit dem vorfahrtsberechtigten 2. PKW zusammen. Glücklicherweise konnten sich alle 3 beteiligten Personen noch vor eintreffen der Feuerwehr aus Ihren Fahrzeugen befreien.  Alle drei Fahrzeuginsassen wurden durch den Rettungsdienst versorgt bzw. zu weiteren Untersuchungen in die umliegenden Krankenhäuser  gebracht. Die Aufgabe der Feuerwehr Clausnitz bestand in der Absicherung der Einsatzstelle sowie dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel. Für die mitalarmierten Wehren Rechenberg, Holzhau, Sayda und Ullersdorf war bereits auf Anfahrt Einsatzabbruch. Somit konnten wir uns gegen 10:20 Uhr schon wieder einsatzbereit melden.

Einsatz 09 / TH 1 "Ölspur klein"

Am Montag, den 03. August um 19:04 Uhr wurden wir an den Ortsausgang von Holzhau in Fahrtrichtung Hermsdorf zur Beseitigung einer Ölspur gerufen. Hier war auf einer Länge von ca. 350 m sowohl Diesel als auch eine größere Mengen Öl ausgelaufen. Nachdem wir die ausgelaufenen Betriebsmittel abgestreut, gebunden und beseitigt hatten konnten wir nach ca. 40 Minuten die Einsatzstelle verlassen.

Einsatz 10 / Brand 2 "Rauchentwicklung aus Keller"

Am Mittwoch, den 19. August um 13:41 Uhr wurden unsere 3 Ortswehren zusammen mit der Feuerwehr Brand-Erbisdorf zu einem Brand 2 nach Rechenberg alarmiert. Hier war es,  vermutlich durch eine Fehlfunktion einer Heizungsanlage, zu einer Verrauchung der Kellerräume gekommen. Nach einer ersten Lageerkundung durch die Rechenberger Kameraden konnte bereits auf Anfahrt "Einsatzabbruch für alle anderen Wehren verkündet werden. Das Gebäude wurde belüftet und entraucht sowie die Heizungsanlage durch eine Fachfirma wieder instandgesetzt. Glücklicherweise blieben die Bewohner unverletzt.

Einsatz 11 / Brand 2 "Scheunenbrand"

Die Ortswehren von Holzhau, Rechenberg und Clausnitz wurden am 01. September um 17:55 Uhr zu einem Brand 2 nach Holzhau auf die Bergstraße alarmiert. Mit dem Alarmstichwort "Scheunenbrand" war die Lage anfänglich sehr angespannt. Im Einsatzverlauf stellte es sich glücklicherweise als die alljährlich Gemeindefeuerwehrübung heraus. Unsere Aufgaben bestanden darin, vermisste Personen aus der verrauchten Scheune zu retten, eine Wasserversorgung über lange Wegestrecke (2 B-Leitungen über ca. 700 m) aufzubauen und das Nachbargebäude vor einer Brandausbreitung zu schützen. Nicht zuletzt musste der gesamte Bereich der Einsatzstelle abgesichert werden. Nach Übungsende konnten die Organisatoren sowie die Einsatzleitung ein positives Fazit aus dieser Übung ziehen.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die geopferte Freizeit!

(Fotos folgen)

Einsatz 12 / TH 1 "Baum über Straße"

Am Samstag, den 03. 10. 2020 um 8:05 Uhr wurden wir zu einer TH 1 gerufen. Auf der S 185 kurz nach dem Ortsausgang Teichhaus drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Nachdem die Einsatzstelle abgesichert war konnte der Baum mittels Motorkettensäge von der Fahrbahn entfernt werden. Nach  der Reinigung der Straße und einer Kontrollfahrt der gesamten "Teichtelle" bis nach Hermsdorf konnten wir nach ca. 0,75 Stunden wieder einrücken.  

Einsatz 13 / B 1 "Brand PKW nach VKU"

Details in Kürze...

Einsatz 14 / TH 1 "auslaufende BM nach VKU"

Details in Kürze...

Einsatz 15 ...

***

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt und bedürfen einer Genehmigung zur Verwendung! 

Impressum:

Feuerwehr Holzhau

Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle

An der Schanze 1

09623 Rechenberg - Bienenmühle

Feuerwehrverein Holzhau e.V.

Muldentalstraße 87

09623 Rechenberg - Bienenmühle

Vertretung / Kontakt:

René Göhler

Mail: renegoehler-buhli@web.de

Tel.:  015753053688

Autoren der Seite:

 

René Göhler

Nico Liebscher 

Es gelten die aktuellen Richtlinien der DSGVO.